FaszienDistorsionsModell nach Stephen Typaldos (FDM)/ Typaldos-Methode


Das Fasziendistorsionsmodell ist ein Denkmodell, bei dem davon ausgegangen wird, dass es 6 verschiedene Faszienformen gibt, die wir überall im Körper finden. Kommt es zu Verdrehungen, Verrenkungen oder Verformungen dieser Faszien, entstehen Störungen, die sich in erheblichen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zeigen.

Über spezielle Techniken, die zum Teil nur mit dem Daumen ausgeführt werden, ist das Ziel, die Faszien wieder in ihre ursprüngliche Form zu überführen.

Das Fasziendistorsionsmodell ist auf den Notfallmediziner Dr. Stephen Typaldos zurückzuführen und wird mittlerweile weltweit praktiziert.

 

Der Preis für die Erstbehandlung kostet 75 €.

Folgebehandlungen werden nach Zeitaufwand berechnet.

In Deutschland wird die Typaldos-Methode von den Krankenkassen, Beihilfe und Zusatzversicherungen nicht übernommen und wird deshalb als Privatleistung abgerechnet.